E-Oldtimer: Umrüstung & Komplettrestauration

Wir werden ab 2022 mit dem Umbau eines Käfers Bj. 1962 starten, der im Zuge der Elektrifizierung eine Komplettrestauration mit Zerlegung bis auf die letzte Schraube und einer Neulackierung erfahren wird.

Um den Erfahrungsschatz gleich zu erweitern, ist das zweite geplante Projekt ein Porsche 911E, Bj. 1973, der gestrippt ebenfalls schon auf seinen neuen Antrieb wartet.

Graffiti-Entfernung im Schlosspark Friedberg

Nicht jedes Graffiti ist ein Kunstwerk und deren Beseitigung oft ein Problem: Nicht so für 80gradminus als Fachbetrieb für Trockeneisstrahlen mit Sitz in Windach am Ammersee/ Bayern.

Kurz vor der Wiedereröffnung des Schlossparks Friedberg (Bayern) wurden im April 2020 mehrere Graffitis an Ziegelmauern und Betonmauern entfernt.

Vorher:

Nachher:

Porsche 356 SC Cabriolet (Reutter) Bj. 1965: Vollrestauration

Porsche 356 SC nach Restauration
Porsche 356 SC nach der Restauration.

Dieses Fahrzeug wurde uns von einem Kunden direkt aus den USA zugestellt.
Es erfolgte erstmal eine Aufstellung der fehlenden Teile. Anschließend wurde die Karosserie komplett zerlegt, entlackt und vermessen. Es war erforderlich, die Karosserie auf eine Rahmenrichtbank aufzuspannen und den Vorderwagen gerade zuziehen. Wahrscheinlich hatte das Fahrzeug im Laufe seines langen Lebens in den USA einen leichten Unfallschaden erlitten.

Anlieferungszustand Porsche 356 SC:

Auch die vorderen Kotflügel waren nur mäßig eingebaut und verlangten noch nach viel Arbeit. Diverse Karosserieteile mussten ergänzt, ausgetauscht oder erneuert werden.  Auch „Kleinigkeiten“ wie das Anpassen des ausgeschlagenen Verdeckgestänges, erforderte viel Geduld und Sachverstand. In der Zwischenzeit haben wir Motor, Getriebe und Lenkgetriebe zur Überholung an befreundete Firmen abgegeben. Nach dem Grundieren der Karosserie lackierten wir den Unterboden und die Radhäuser mit einem Chassislack von Branth. Zum Zusammenbau des Fahrzeugs wurden sehr viele Neuteile verwendet.

Ausrichten der Karosserie und Achsaufnahme:

Anfertigen und Einschweißen diverser Bleche:

Austausch Bodenblech:

Anpassen der Karosserieteile & Grundieren und Abdichten:

Auftragen einer Steinschlagschicht & Zusammenbau des Fahrzeugs:

Interieur und Verdeck wurden bei ALeA in Hofstetten eingebaut. Nach einer solchen Vollrestauration sind ausgiebige Probefahrten unumgänglich. Die ersten fanden noch im Winter statt, und zwar auf dem ADAC Gelände in Kempten, wo wir ungestört auf ungesalzenen Straßen ausgiebig testen konnten.

Die gesamte Restauration hat ein gutes Jahr angedauert. Der Zustand des Fahrzeugs wurde anschließend vom Gutachter als glatte „1“ bewertet.

Alfa Romeo GT junior 1300 Bertone / Trockeneisstrahlen Unterboden

Der wirklich schöne Alfa Bertone wurde von uns mit Trockeneis gestrahlt. Zum Vorschein kam ein fast rostfreier grundierter Unterboden!
So viel Glück bzw. so ein guter Zustand ist selten zu finden.

AMC Rambler / Trockeneisstrahlen & Unterbodenmanagement

Diesen äußerst seltenen AMC Rambler Convertible durften wir trockeneisstrahlen. Man erkennt gut die Substanz des Unterbodens. Besonders im Heckbereich kam einiges an Rost unter der schwarzen Bitumenschicht zum Vorschein. In diesem Bereich wurde das Bodenblech entrostet, anschließend der gesamte Unterboden mit zwei Schichten Brantho Korrux grundiert und eine Schicht Branth’s 2K Flexi aufgebracht. Dann mit TimeMAX Hohlraumfett und Unterbodenwachs behandelt.