Preise & Kalkulation

Die Stundenverrechnungssätze der 80gradminus GmbH setzen sich wie folgt zusammen:

  • 1 Stunde Trockeneisstrahlen:
    195,00 € netto (zzgl. 19 % MwSt. = 232,05 € brutto)
  • 1 Stunde Sandstrahlen:
    110,00 € netto (zzgl. 19 % MwSt. = 130,90 € brutto)
  • 1 Stunde Mechanik / Karosseriebau / Lackierung / Hohlraumversiegelungsarbeiten:
    79,00 € netto (zzgl. 19 % MwSt. = 94,00 € brutto)
  • 1 Stunde Elektrik:
    85,00 € netto (zzgl. 19 % MwSt. = 101,15 € brutto)

Verbrauchsmaterialien stellen wir nach Aufwand in Rechnung.

Sie profitieren im Vergleich zu Münchner Konditionen von unseren günstigen Preisen, die wir als offene Markenwerkstatt hier im Umland anbieten können.

Kalkulation:

Ein Wort zur Zusammensetzung des Stundensatzes Trockeneisstrahlen:
Um Unterbodenschutz eines Oldtimers zu entfernen, oder einen Dachstuhl von alter Farbe zu befreien, sind hohe Energiekosten notwendig. Wir strahlen mit Druckluft von bis zu 12 bar, um z. B. Trockeneis noch wirksam bis in den 7. Stock eines Altbaus abrasiv zu transportieren. Der entsprechende Druckluftkompressor wird mit Diesel betrieben und dessen Preis kann jedermann bei einem Blick zur nächsten Tankstelle nachvollziehen. Trotzdem ist das Verfahren bei der Altbausanierung immer noch weiter günstiger, als die Behandlung von Dachbalken durch einen Schreiner. Als Strahlbetrieb konkurrieren wir ebenfalls in Coronazeiten mit dem erhöhten Bedarf von Trockeneis zum Transport von Impfstoff.

Preisabschätzungen Unterbodenmanagement Oldtimer:

Um das Entfernen von Unterbodenschutz eines Oldtimers preislich abschätzen zu können, helfen Fotos bei einer schriftlichen Anfrage, besser ist aber immer eine persönliche Besichtigung des Fahrzeuges. Gerne kurzfristig in unserer Werkstatt oder nach Absprache bei Ihnen. Hier kann auch ein Endoskop zum Einsatz kommen.

Eine pauschale Aussage, ein Oldtimer der Größe „X“ und dem Alter „Y“ benötigt immer eine bestimmte Stundenanzahl an Arbeit, ist seriös nicht möglich. Die über die Jahre verwendeten Materialien zum Schutz von Unterböden wie PVC, Bitumen usw., sowie zusätzliche Verschmutzungen lassen eine genaue Preisabschätzung im Vorfeld nur bedingt zu.
Aber selbstverständlich verfügen wir über Erfahrungswerte, die eine ungefähre Preisabschätzung zulassen. Auch sind bei Behandlungen von Oldtimern – neben den Strahlzeiten – die Nebenkosten zu berücksichtigen. Hierzu gehört der Schutz von Teilen, die nicht mit Eis oder dem abgestrahlten Material in Berührung kommen sollen. Das Fahrzeug ist also vor der Behandlung weiträumig abzukleben.
Nach der Behandlung sind Folien usw. wieder zu entfernen und Reinigungsarbeiten durchzuführen.